Live

The Midnight Special

The Midnight Special in the Castle of Moers

in the Castle of Moers

(June 24, 1995)

Banner
Durchschlagender
Erfolg bei
CD-Präsentation
im STM

Moerser Formation
Solar Project stellte
Ihre 3. Produktion vor
Schloss
Peter Terhoeven

Peter Terhoeven

Anja Kiechle

Anja Kiechle

Robert Valet

Robert Valet

Moers. Premiere im Schloß-
theater, und zwar eine der be-
sonderen Art: Im Rahmen des
16. Amateur-Musiker-Festi-
vals gaben die jahrhunderteal-
ten Mauern erstmals die Kulis-
se für eine CD-Präsentation ab.
Das Bühnenbild des Königs-
dramas Hamlet wurde um eu-
ropäische Flaggen und eine
Projektionswand ergänzt, da-
mit SOLAR PROJECT ihre
neueste Art-Rock-Produktion
vorstellen konnte.
Mit "The House of S.Phre-
nia" konservieren Robert Va-
let und Band die dritte Son-
greihe als Longplay. Bleibt man
am Intro hängen, lassen
sich Einflüsse von Pink Floyd
und Co. kaum leugnen.Breit
Sonja Mischor

 Sonja Mischor

Holger vom Bruch

Holger vom Bruch 

angelegt zieht sich eine Ge
räuschkulisse durch die syn-
thetischen Einstiege, die mo-
numental ihr Spiegelbild in
der Bühnenshow suchen und
es in fließenden Bilddarstel-
lungen auch meist finden.
Hat sich eine Klangstruktur
aufgebaut, springt aber flugs
____________________

Soundmuster
____________________

eine Stimme ins Soundmuster
und die entsprechende Sänge-
rin auf die Bühne, dann noch
eine, und Schlagzeug und Gi-
tarren untergraben die Erst-
stimmung durch knalligen
Rock. Virtuos händelt Valet
seine Keyboards, bindet Peter
Terhoeven (gt), Christian
Razborsek (gt, voc), Nils Geller
(dr), Jörg Weweries (b) und
Anja Kiechle (voc) in das Ge-
samtbilde ein.
Inhaltlich befasse sich der
teils psychodelische Rock mit
den Abgründen der menschli-
chen Psyche, beschreibt Valet.
Durchschlagenden Erfolg
kann sich das "Project" durch-
aus auf die Fahnen schreiben -
der weltweite Vertrieb läuft.
Nur in der Heimatstadt muß-
ten sie beim Publikum skepti-
sche Hürden überwinden, wie
es schon einigen Jazzmusikern
widerfahren ist, die anderswo
bekannter sind. Bei der CD-
Präsentation im STM auf jeden
Fall zu Unrecht.

Matthias Degen
WAZ/NRZ June, 27, 1995
Nils Geller

 Nils Geller

Jörg Weweries

Jörg Weweries 

Nils Geller: drums
Anja Kiechle: vocals & keyboards
Sonja Mischor: vocals & german flute
Christian Razborsek: guitars & vocals
Peter Terhoeven: guitars
Robert Valet: keyboards, vocals &
acoustic guitar
Jörg Weweries: basses

Holger vom Bruch: guest vocals

Marcus Wiesner: sound
Ingo Jung: light
Jan Weyergang: slide show
Peter Hoeger - Wiedig:
technical support (slide show)
Ralf Krumsdorf:
technical support (castle theater)
1) Overture &
The Voice *8:57
2) S. Phrenia II *5:22
3) Monanarchy II *6:07
4) Monanarchy III *4:46
5) The Church I&II *7:54
6) Gat the Democrat *4:08
7) Mr. C *4:08
8) C. Chaos *7:00
9) F. Power *7:43
10) R. Fire *12:15

Encore
11) Machines of Darkness &
The Cry *8:41
12) Gat Reprise *2:36
Christian Razborsek

   Christian Razborsek



Solar ProjectSolar Project
Solar ProjectSolar Project
Solar ProjectSolar Project
Solar ProjectSolar Project
Back to top